Gross Stadt Rhythmus

Das Cover von der LP Gross Stadt Rhythmus an der Wand in unserem Laden lädt immer wieder zu kleinen spontanen Gesprächen mit Gästen und Kunden.Es wird geplaudert, über Berlin , den Veränderungen der letzten 20 Jahre und natürlich über Musik und Cover.Zum Thema Cover Motiv Berlin nun noch zwei Produkte aus dem Hause Amiga.

Das erste Stück ist von der LP Berlin –  Lieder einer großen Stadt.Die Musik diente dem DEFA – Dokumentarfilm  Liebeserklärung an Berlin aus dem Jahre 1977.Musik ist von Günther Fischer , Gesang Veronika Fischer – Der Alex.Das Front Cover zeigt die Leipziger Straße.

Das zweite Stück ist von der LP –  Du, unsere Zeit  Schlager – Chansons.Die Komposition ist von Thomas Natschinski, dem Kopf von der wunderbaren Beatgruppe Team 4 .Gesungen wurde dieser schöne Chanson – Abends in Orjol von Jürgen Pippig, der sich später auch Jürgen Walter nannte und schlichten Schlager besang.Der Vater von Thomas, Gerd Natschinski komponierte für das Album den schönen Chanson – Hier hab ich mal ein Mädchen geliebt.Interpretiert von dem Schauspieler Horst Schulze.

Die LP ist aus dem Jahre 1971 und das Cover zeigt den Blick von der Brücke Tucholskystraße auf die Museumsinsel und dem Bodemuseum.

5 Antworten to “Gross Stadt Rhythmus”

  1. achim Says:

    Ach Bernd, einen echten echten Balina macht die Nachricht „file not
    found“ ganz traurig…so erhöre doch einen willigen Hörer!
    Kann die beiden Soundperlen leider nicht aus der Schatztruhe bergen…

  2. Ick sag nur – Eigendynamiken , wird dran gearbeitet

  3. achim Says:

    Hab‘ vielsten Dank!

  4. Ich muss da mal was sagen zu dem Kommentar zu „Abend in Orjol“, ein schönes, kritisch-politisches & doch poetisches Lied von Jürgen Pippig, der wie Du ja schon schriebst Jürgen Walter ist. Meine Kritik geht dahin, dass Du schreibst, dass er als Jürgen Walter schlichte Schlager gesungen hat, dem ist bei weitem nicht so, er war -Der- Chansonsänger der DDR, mit immernoch sehr anspruchvollen Texten & er ist bis heute präsent! Falls es interessiert, schau mal auf die oben angegebene Homepage!

    • Hallo , erstmal vielen Dank fr Deine kritischen Worte.In diesem Falle mchte ich darauf hinweisen, dass die Umschreibung “schlicht “‘ fr den weiteren Schaffensweg von Jrgen Walter berhaupt nicht negativ gemeint war, sondern den besonderen Charme von Abends in Orjol hervorheben sollte.Seine textlich – wie musikalischen Ergebnisse in den 70er und 80er Jahren waren, wie bei sovielen guten Sngern/Sngerinnen doch kommerz bedingt eher trivial.Anhand der anderen postings zum Thema Amiga – DDR – Schlager – Chanson Verffentlichungen hoffen wir doch erkennen zu lassen, dass wir diese Musik und ggf. Texte sehr wohl zu schtzen wissen. eine entspannte Restwoche wnscht das Musik Department

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: